ORGOSOLO / SARDINIEN

Orgosolo ist ein sardisches Bergdorf im Zentrum der Supramonte-Kette. Das harte Leben der Schäfer, der Widerstand gegen wechselnde Eroberer und das Misstrauen gegen den Staat führte Ende des 19. Jahrhunderts zum sardischen Bandenwesen. 1969 verhinderte die Dorfgemeinschaft friedlich die Einrichtung eines NATO-Truppenübungsplatzes. Zu diesem Zeitpunkt entstanden die ersten Murales – Wandbilder gegen Krieg, Faschismus, Kolonialismus und soziale Ungerechtigkeit. Seit 1975 schuf der Kunstlehrer Francesco Del Casino mit seinen Schülerinnen und Schülern und lokalen Malern hunderte von Murales zu aktuellen Themen in Orgosolo.